RELEAD. The end of knowing leadership

Um in unge­wis­sen und komple­xen Zeiten zu über­le­ben, müssen wir uns – biswei­len unbe­quem – dem Unbe­kann­ten zuwen­den statt ihm zu entflie­hen. Wir können mit dem Nicht­wis­sen eine einzig­ar­tige Bezie­hung entwi­ckeln und dadurch eine neue Art des Lebens und Führens in unse­rer moder­nen Welt entde­cken.

RELEAD. The end of knowing leadership“ zeigt Ihnen, wie Sie sich ab sofort mit Hilfe der Not Knowing Leadership Methode kompe­tent und selbst­be­wusst mit dem Unbe­kann­ten ausein­an­der­set­zen. 

Wir haben die Essen­zen der State-of-the-Art Ansätze erfasst und nach jahre­lan­gem Erpro­ben mit unzäh­li­gen Kunden einen einzig­ar­ti­gen Trans­for­ma­ti­ons­pro­zess für Sie entwi­ckelt, damit Sie nicht nur Ihre hoch­kom­ple­xen Probleme agil lösen, sondern dabei auch den wich­tigs­ten Entwick­lungs­schritt gehen, der für Sie und Ihr Unter­neh­men aktu­ell ansteht.

Unter­neh­men, die Führung bereits neu gedacht haben

Das sagen begeis­terte Kunden über Not Knowing Leadership

„Bei der Anwen­dung des Gelern­ten haben ich mich auf ein völlig neues Terrain bewegt, was mich zunächst verun­si­chert hat. Die Erfah­run­gen waren aber jeder­zeit posi­tiv und haben mir einen Hori­zont geöff­net, den ich ohne Marion sicher nicht entdeckt hätte. Ein wirk­lich tolles und sehr moti­vie­ren­des Gefühl, welches ich nicht mehr missen möchte.“
Michael Schmitz
Part­ner bei Cassini Consul­ting GmbH
„Frau Guérin hat mir Mut gemacht und verdeut­licht, dass ich meinen eige­nen Weg als Führungs­kraft gehen muss, um gut führen zu können. Durch sehr inten­si­ves Aus-einan­der-setzen mit meinen Baustel­len und inne­ren Wider­sprü­chen, dem Aufstel­len eines Spie­gels vor meinen Themen und dem humor­vol­len „Finger in die Wunde legen“ bin ich viele Schritte in meiner persön­li­chen Entwick­lung voran­ge­kom­men.
Viola Plei­nes
Bereichs­lei­te­rin Arbeits­vor­be­rei­tung und Logis­tik bei LLOYD Shoes
„Sowohl die Haltung, als auch die Heran­ge­hens­weise waren für mich Gold wert! Vom ersten Baustein an erlebte ich einen Raum, in dem ich mich voll und ganz vertrau­ens­voll dem Lernen durch eige­nes Erfah­ren hinge­ben konnte. Ich kann nur jedem Menschen empfeh­len, sich mit Marion Guérin auf den Weg zu machen, um mehr über sich und die Zuta­ten für sein Lebens­glück heraus­zu­fin­den.“
Mathias Wars­tat
Divi­sio­nal­ma­na­ger bei tecis Finanz­dienst­leis­tun­gen AG
Nach oben scrollen