Daten­schutz­er­klä­rung

1. Daten­schutz auf einen Blick

Allge­meine Hinweise

Die folgen­den Hinweise geben einen einfa­chen Über­blick darüber, was mit Ihren perso­nen­be­zo­ge­nen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besu­chen. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Ausführ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz entneh­men Sie unse­rer unter diesem Text aufge­führ­ten Daten­schutz­er­klä­rung.

Daten­er­fas­sung auf unse­rer Website

Wer ist verant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­trei­ber. Dessen Kontakt­da­ten können Sie dem Impres­sum dieser Website entneh­men.

Wie erfas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erho­ben, dass Sie uns diese mittei­len. Hier­bei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­for­mu­lar einge­ben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z.B. Inter­net­brow­ser, Betriebs­sys­tem oder Uhrzeit des Seiten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unsere Website betre­ten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine fehler­freie Bereit­stel­lung der Website zu gewähr­leis­ten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens verwen­det werden.

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht unent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfän­ger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten zu verlan­gen. Hierzu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden. Des Weite­ren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hörde zu.

Außer­dem haben Sie das Recht, unter bestimm­ten Umstän­den die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen. Details hierzu entneh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung unter „Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung“.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­an­bie­tern

Beim Besuch unse­rer Website kann Ihr Surf-Verhal­ten statis­tisch ausge­wer­tet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit soge­nann­ten Analy­se­pro­gram­men. Die Analyse Ihres Surf-Verhal­tens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhal­ten kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt werden.

Sie können dieser Analyse wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimm­ter Tools verhin­dern. Detail­lierte Infor­ma­tio­nen zu diesen Tools und über Ihre Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten finden Sie in der folgen­den Daten­schutz­er­klä­rung.

2. Allge­meine Hinweise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Daten­schutz

Die Betrei­ber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten vertrau­lich und entspre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Website benut­zen, werden verschie­dene perso­nen­be­zo­gene Daten erho­ben. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vorlie­gende Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, welche Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kommu­ni­ka­tion per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken aufwei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verant­wort­li­chen Stelle

Die verant­wort­li­che Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

Marion Guérin
Not Knowing Leadership
Gesell­schaft für syste­mi­sche Unter­neh­mens-und Führungs­kräf­te­ent­wick­lung
Hein­rich-Heine-Strasse 111
28211 Bremen

Tele­fon: +49 421 69208841
E‑Mail: office@not-knowing-leadership.com

Verant­wort­li­che Stelle ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Namen, E‑Mail-Adres­sen o. Ä.) entschei­det.

Wider­ruf Ihrer Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­he­bung in beson­de­ren Fällen sowie gegen Direkt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jeder­zeit das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben, gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten Wider­spruch einzu­le­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mun­gen gestütz­tes Profiling. Die jewei­lige Rechts­grund­lage, auf denen eine Verar­bei­tung beruht, entneh­men Sie dieser Daten­schutz­er­klä­rung. Wenn Sie Wider­spruch einle­gen, werden wir Ihre betrof­fe­nen perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr verar­bei­ten, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Sie betref­fen­der perso­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwecke derar­ti­ger Werbung einzu­le­gen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht. Wenn Sie wider­spre­chen, werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten anschlie­ßend nicht mehr zum Zwecke der Direkt­wer­bung verwen­det (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hörde

Im Falle von Verstö­ßen gegen die DSGVO steht den Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei einer Aufsichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mitglied­staat ihres gewöhn­li­chen Aufent­halts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mutmaß­li­chen Versto­ßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­scha­det ander­wei­ti­ger verwal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechts­be­helfe.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung oder in Erfül­lung eines Vertrags auto­ma­ti­siert verar­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gängi­gen, maschi­nen­les­ba­ren Format aushän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen ande­ren Verant­wort­li­chen verlan­gen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung vertrau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Seiten­be­trei­ber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüs­se­lung. Eine verschlüs­selte Verbin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mitge­le­sen werden.

Auskunft, Sper­rung, Löschung und Berich­ti­gung

Sie haben im Rahmen der gelten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Auskunft über Ihre gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Empfän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema perso­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung besteht in folgen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten, benö­ti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.
  • Wenn die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten unrecht­mä­ßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlan­gen.
  • Wenn wir Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Vertei­di­gung oder Geltend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einge­legt haben, muss eine Abwä­gung zwischen Ihren und unse­ren Inter­es­sen vorge­nom­men werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.

Wenn Sie die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten einge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­se­hen – nur mit Ihrer Einwil­li­gung oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Person oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Euro­päi­schen Union oder eines Mitglied­staats verar­bei­tet werden.

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht veröf­fent­lich­ten Kontakt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht ausdrück­lich ange­for­der­ter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behal­ten sich ausdrück­lich recht­li­che Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Werbe­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Daten­er­fas­sung auf unse­rer Website

Cookies

Die Inter­net­sei­ten verwen­den teil­weise so genannte Cookies. Cookies rich­ten auf Ihrem Rech­ner keinen Scha­den an und enthal­ten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Ange­bot nutzer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Cookies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt werden und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns verwen­de­ten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies blei­ben auf Ihrem Endge­rät gespei­chert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wieder­zu­er­ken­nen.

Sie können Ihren Brow­ser so einstel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlau­ben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder gene­rell ausschlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website einge­schränkt sein.

Cookies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kommu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tio­nen (z.B. Waren­korb­funk­tion) erfor­der­lich sind, werden auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Spei­che­rung von Cookies zur tech­nisch fehler­freien und opti­mier­ten Bereit­stel­lung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surf­ver­hal­tens) gespei­chert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert behan­delt.

Server-Log-Dateien

Der Provi­der der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Server-Log-Dateien, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­sion
  • verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer URL
  • Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhrzeit der Server­an­frage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vorge­nom­men.

Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der tech­nisch fehler­freien Darstel­lung und der Opti­mie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontakt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men lassen, werden Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kontakt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung der in das Kontakt­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten erfolgt somit ausschließ­lich auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen im Kontakt­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten verblei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z.B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insbe­son­dere Aufbe­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

Anfrage per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax kontak­tie­ren, wird Ihre Anfrage inklu­sive aller daraus hervor­ge­hen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und verar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men erfor­der­lich ist. In allen übri­gen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tig­tes Inter­esse an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontakt­an­fra­gen über­sand­ten Daten verblei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens). Zwin­gende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insbe­son­dere gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

Regis­trie­rung auf dieser Website

Sie können sich auf unse­rer Website regis­trie­ren, um zusätz­li­che Funk­tio­nen auf der Seite zu nutzen. Die dazu einge­ge­be­nen Daten verwen­den wir nur zum Zwecke der Nutzung des jewei­li­gen Ange­bo­tes oder Diens­tes, für den Sie sich regis­triert haben. Die bei der Regis­trie­rung abge­frag­ten Pflicht­an­ga­ben müssen voll­stän­dig ange­ge­ben werden. Ande­ren­falls werden wir die Regis­trie­rung ableh­nen.

Für wich­tige Ände­run­gen etwa beim Ange­bots­um­fang oder bei tech­nisch notwen­di­gen Ände­run­gen nutzen wir die bei der Regis­trie­rung ange­ge­bene E‑Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu infor­mie­ren.

Die Verar­bei­tung der bei der Regis­trie­rung einge­ge­be­nen Daten erfolgt auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die bei der Regis­trie­rung erfass­ten Daten werden von uns gespei­chert, solange Sie auf unse­rer Website regis­triert sind und werden anschlie­ßend gelöscht. Gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten blei­ben unbe­rührt.

4. Soziale Medien

eRecht24 Safe Sharing Tool

Die Inhalte auf unse­ren Seiten können daten­schutz­kon­form in sozia­len Netz­wer­ken wie Face­book, Twit­ter oder Google+ geteilt werden. Diese Seite nutzt dafür das eRecht24 Safe Sharing Tool. Dieses Tool stellt den direk­ten Kontakt zwischen den Netz­wer­ken und Nutzern erst dann her, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser Button klickt. Der Klick auf den Button stellt eine Einwil­li­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwil­li­gung kann jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen werden.

Eine auto­ma­ti­sche Über­tra­gung von Nutzer­da­ten an die Betrei­ber dieser Platt­for­men erfolgt durch dieses Tool nicht. Ist der Nutzer bei einem der sozia­len Netz­werke ange­mel­det, erscheint bei der Nutzung der Social-Buttons von Face­book, Google+1, Twit­ter & Co. ein Infor­ma­ti­ons-Fens­ter, in dem der Nutzer den Text vor dem Absen­den bestä­ti­gen kann.

Unsere Nutzer können die Inhalte dieser Seite daten­schutz­kon­form in sozia­len Netz­wer­ken teilen, ohne dass komplette Surf-Profile durch die Betrei­ber der Netz­werke erstellt werden.

5. Analyse-Tools und Werbung

Google Analy­tics

Diese Website nutzt Funk­tio­nen des Webana­ly­se­diens­tes Google Analy­tics. Anbie­ter ist die Google Ireland Limi­ted (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analy­tics verwen­det so genannte „Cookies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Compu­ter gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Google-Analy­tics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfol­gen auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­ge­bot als auch seine Werbung zu opti­mie­ren.

IP Anony­mi­sie­rung

Wir haben auf dieser Website die Funk­tion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mitglied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Vertrags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Ausnah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nutzung der Website auszu­wer­ten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Website­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Brow­ser Plugin

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Website bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie das unter dem folgen­den Link verfüg­bare Brow­ser-Plugin herun­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics verhin­dern, indem Sie auf folgen­den Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen dieser Website verhin­dert: Google Analy­tics deak­ti­vie­ren.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nutzer­da­ten bei Google Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftrags­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und setzen die stren­gen Vorga­ben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nutzung von Google Analy­tics voll­stän­dig um.

Demo­gra­fi­sche Merk­male bei Google Analy­tics

Diese Website nutzt die Funk­tion “demo­gra­fi­sche Merk­male” von Google Analy­tics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussa­gen zu Alter, Geschlecht und Inter­es­sen der Seiten­be­su­cher enthal­ten. Diese Daten stam­men aus inter­es­sen­be­zo­ge­ner Werbung von Google sowie aus Besu­cher­da­ten von Dritt­an­bie­tern. Diese Daten können keiner bestimm­ten Person zuge­ord­net werden. Sie können diese Funk­tion jeder­zeit über die Anzei­gen­ein­stel­lun­gen in Ihrem Google-Konto deak­ti­vie­ren oder die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics wie im Punkt “Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung” darge­stellt gene­rell unter­sa­gen.

Spei­cher­dauer

Bei Google gespei­cherte Daten auf Nutzer- und Ereig­nis­ebene, die mit Cookies, Nutzer­ken­nun­gen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Double­Click-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Mona­ten anony­mi­siert bzw. gelöscht. Details hierzu erse­hen Sie unter folgen­dem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

Google Analy­tics Remar­ke­ting

Unsere Websites nutzen die Funk­tio­nen von Google Analy­tics Remar­ke­ting in Verbin­dung mit den gerä­te­über­grei­fen­den Funk­tio­nen von Google AdWords und Google Double­Click. Anbie­ter ist die Google Ireland Limi­ted (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Diese Funk­tion ermög­licht es die mit Google Analy­tics Remar­ke­ting erstell­ten Werbe-Ziel­grup­pen mit den gerä­te­über­grei­fen­den Funk­tio­nen von Google AdWords und Google Double­Click zu verknüp­fen. Auf diese Weise können inter­es­sen­be­zo­gene, perso­na­li­sierte Werbe­bot­schaf­ten, die in Abhän­gig­keit Ihres frühe­ren Nutzungs- und Surf­ver­hal­tens auf einem Endge­rät (z.B. Handy) an Sie ange­passt wurden auch auf einem ande­ren Ihrer Endge­räte (z.B. Tablet oder PC) ange­zeigt werden.

Haben Sie eine entspre­chende Einwil­li­gung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Brow­ser­ver­lauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endge­rät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmel­den, diesel­ben perso­na­li­sier­ten Werbe­bot­schaf­ten geschal­tet werden.

Zur Unter­stüt­zung dieser Funk­tion erfasst Google Analy­tics google-authen­ti­fi­zierte IDs der Nutzer, die vorüber­ge­hend mit unse­ren Google-Analy­tics-Daten verknüpft werden, um Ziel­grup­pen für die gerä­te­über­grei­fende Anzei­gen­wer­bung zu defi­nie­ren und zu erstel­len.

Sie können dem gerä­te­über­grei­fen­den Remarketing/Targeting dauer­haft wider­spre­chen, indem Sie perso­na­li­sierte Werbung in Ihrem Google-Konto deak­ti­vie­ren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Die Zusam­men­fas­sung der erfass­ten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließ­lich auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung, die Sie bei Google abge­ben oder wider­ru­fen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Daten­er­fas­sungs­vor­gän­gen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusam­men­ge­führt werden (z.B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusam­men­füh­rung wider­spro­chen haben) beruht die Erfas­sung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berech­tigte Inter­esse ergibt sich daraus, dass der Website­be­trei­ber ein Inter­esse an der anony­mi­sier­ten Analyse der Website­be­su­cher zu Werbe­zwe­cken hat.

Weiter­ge­hende Infor­ma­tio­nen und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Google AdWords und Google Conver­sion-Tracking

Diese Website verwen­det Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbe­pro­gramm der Google Ireland Limi­ted (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conver­sion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschal­tete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conver­sion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­teien, die der Inter­net-Brow­ser auf dem Compu­ter des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlie­ren nach 30 Tagen ihre Gültig­keit und dienen nicht der persön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abge­lau­fen, können Google und wir erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weiter­ge­lei­tet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein ande­res Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nach­ver­folgt werden. Die mithilfe des Conver­sion-Cookies einge­hol­ten Infor­ma­tio­nen dienen dazu, Conver­sion-Statis­ti­ken für AdWords-Kunden zu erstel­len, die sich für Conver­sion-Tracking entschie­den haben. Die Kunden erfah­ren die Gesamt­an­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conver­sion-Tracking-Tag verse­he­nen Seite weiter­ge­lei­tet wurden. Sie erhal­ten jedoch keine Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nutzer persön­lich iden­ti­fi­zie­ren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teil­neh­men möch­ten, können Sie dieser Nutzung wider­spre­chen, indem Sie das Cookie des Google Conver­sion-Trackings über ihren Inter­net-Brow­ser unter Nutzer­ein­stel­lun­gen leicht deak­ti­vie­ren. Sie werden sodann nicht in die Conver­sion-Tracking Statis­ti­ken aufge­nom­men.

Die Spei­che­rung von “Conver­sion-Cookies” und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfol­gen auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­ge­bot als auch seine Werbung zu opti­mie­ren.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Google AdWords und Google Conver­sion-Tracking finden Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Sie können Ihren Brow­ser so einstel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlau­ben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder gene­rell ausschlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website einge­schränkt sein.

Face­book Pixel

Unsere Website nutzt zur Konver­si­ons­mes­sung das Besu­cher­ak­ti­ons-Pixel von Face­book, Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Face­book”).

So kann das Verhal­ten der Seiten­be­su­cher nach­ver­folgt werden, nach­dem diese durch Klick auf eine Face­book-Werbe­an­zeige auf die Website des Anbie­ters weiter­ge­lei­tet wurden. Dadurch können die Wirk­sam­keit der Face­book-Werbe­an­zei­gen für statis­ti­sche und Markt­for­schungs­zwe­cke ausge­wer­tet werden und zukünf­tige Werbe­maß­nah­men opti­miert werden.

Die erho­be­nen Daten sind für uns als Betrei­ber dieser Website anonym, wir können keine Rück­schlüsse auf die Iden­ti­tät der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Face­book gespei­chert und verar­bei­tet, sodass eine Verbin­dung zum jewei­li­gen Nutzer­pro­fil möglich ist und Face­book die Daten für eigene Werbe­zwe­cke, entspre­chend der Face­book-Daten­ver­wen­dungs­richt­li­nie verwen­den kann. Dadurch kann Face­book das Schal­ten von Werbe­an­zei­gen auf Seiten von Face­book sowie außer­halb von Face­book ermög­li­chen. Diese Verwen­dung der Daten kann von uns als Seiten­be­trei­ber nicht beein­flusst werden.

Die Nutzung von Face­book-Pixel erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an effek­ti­ven Werbe­maß­nah­men unter Einschluss der sozia­len Medien.

In den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privat­sphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außer­dem die Remar­ke­ting-Funk­tion “Custom Audi­en­ces” im Bereich Einstel­lun­gen für Werbe­an­zei­gen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deak­ti­vie­ren. Dazu müssen Sie bei Face­book ange­mel­det sein.

Wenn Sie kein Face­book Konto besit­zen, können Sie nutzungs­ba­sierte Werbung von Face­book auf der Website der European Inter­ac­tive Digi­tal Adver­ti­sing Alli­ance deak­ti­vie­ren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

6. News­let­ter

News­let­ter­da­ten

Wenn Sie den auf der Website ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des News­let­ters einver­stan­den sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Diese Daten verwen­den wir ausschließ­lich für den Versand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten erfolgt ausschließ­lich auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hinter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwecken bei uns gespei­chert wurden blei­ben hier­von unbe­rührt.

Active­Cam­paign

Der Versand der News­let­ter erfolgt mittels „Active­cam­paign„, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form des US-Anbie­ters Active­Cam­paign, LLC, 150 N. Michi­gan Ave Suite 1230, Chicago, IL, US, USA.

Die E‑Mail-Adres­sen unse­rer News­let­ter­emp­fän­ger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschrie­be­nen Daten, werden auf den Servern von Active­Cam­paign in den USA gespei­chert. Active­Cam­paign verwen­det diese Infor­ma­tio­nen zum Versand und zur Auswer­tung der News­let­ter in unse­rem Auftrag. Des Weite­ren kann Active­Cam­paign nach eige­nen Infor­ma­tio­nen diese Daten zur Opti­mie­rung oder Verbes­se­rung der eige­nen Services nutzen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Versan­des und der Darstel­lung der News­let­ter oder für wirt­schaft­li­che Zwecke, um zu bestim­men aus welchen Ländern die Empfän­ger kommen. Active­Cam­paign nutzt die Daten unse­rer News­let­ter­emp­fän­ger jedoch nicht, um diese selbst anzu­schrei­ben oder gibt die Daten an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuver­läs­sig­keit und die IT- sowie Daten­si­cher­heit von Active­Cam­paign. Active­Cam­paign ist unter dem Daten­schutz­ab­kom­men EU-US Privacy Shield zerti­fi­ziert und verpflich­tet sich damit die EU-Daten­schutz­vor­ga­ben einzu­hal­ten. Wir haben mit dem Anbie­ter ein Data Proces­sing Agree­ment entspre­chend einem Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung gemäß Art. 28 DSGVO geschlos­sen. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Active­Cam­paign finden Sie hier. Zusätz­lich schützt Active­Cam­paign unsere News­let­ter Abon­nen­ten durch eine umfang­rei­che Anti-Spam Policy.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hinter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters sowohl von unse­ren Servern als auch von den Servern von Active­Cam­paign gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwecken bei uns gespei­chert wurden blei­ben hier­von unbe­rührt.

Abschluss eines Data-Proces­sing-Agree­ments

Wir haben ein sog. „Data-Proces­sing-Agree­ment“ mit Active­Cam­paign abge­schlos­sen, in dem wir Mail­Chimp verpflich­ten, die Daten unse­rer Kunden zu schüt­zen und sie nicht an Dritte weiter­zu­ge­ben.

7. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheit­li­chen Darstel­lung von Schrift­ar­ten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Texte und Schrift­ar­ten korrekt anzu­zei­gen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwen­dete Brow­ser Verbin­dung zu den Servern von Google aufneh­men. Hier­durch erlangt Google Kennt­nis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufge­ru­fen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Inter­esse einer einheit­li­chen und anspre­chen­den Darstel­lung unse­rer Online-Ange­bote. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Compu­ter genutzt.

Weitere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google reCAP­T­CHA

Wir nutzen “Google reCAP­T­CHA” (im Folgen­den “reCAP­T­CHA”) auf unse­ren Websites. Anbie­ter ist die Google Ireland Limi­ted (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAP­T­CHA soll über­prüft werden, ob die Daten­ein­gabe auf unse­ren Websites (z.B. in einem Kontakt­for­mu­lar) durch einen Menschen oder durch ein auto­ma­ti­sier­tes Programm erfolgt. Hierzu analy­siert reCAP­T­CHA das Verhal­ten des Website­be­su­chers anhand verschie­de­ner Merk­male. Diese Analyse beginnt auto­ma­tisch, sobald der Website­be­su­cher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAP­T­CHA verschie­dene Infor­ma­tio­nen aus (z.B. IP-Adresse, Verweil­dauer des Website­be­su­chers auf der Website oder vom Nutzer getä­tigte Maus­be­we­gun­gen). Die bei der Analyse erfass­ten Daten werden an Google weiter­ge­lei­tet.

Die reCAP­T­CHA-Analy­sen laufen voll­stän­dig im Hinter­grund. Website­be­su­cher werden nicht darauf hinge­wie­sen, dass eine Analyse statt­fin­det.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse daran, seine Weban­ge­bote vor miss­bräuch­li­cher auto­ma­ti­sier­ter Ausspä­hung und vor SPAM zu schüt­zen.

Weitere Infor­ma­tio­nen zu Google reCAP­T­CHA sowie die Daten­schutz­er­klä­rung von Google entneh­men Sie folgen­den Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Nach oben scrollen