Not Knowing Leadership für Führungs­kräfte-Teams

Die schlimms­ten Führer sind dieje­ni­gen, die von Menschen verach­tet werden. Ein guter Führer ist derje­nige, den die Leute bewun­dern. Die besten Führer sind dieje­ni­gen, die Menschen dazu brin­gen zu sagen: „Wir haben es selbst getan“.

Lao Tzu

Was brau­chen die talen­tier­tes­ten Mitar­bei­ter von ihrem Arbeits­platz?

Die Ergeb­nisse einer berühm­ten Gallup Studie zeigen: Sie brau­chen in erster Linie groß­ar­tige Führungs­kräfte.

Der talen­tierte Mitar­bei­ter tritt dem Unter­neh­men zunächst wegen seines Namens oder seiner Marke bei, seiner groß­zü­gi­gen Zuwen­dun­gen oder wegen seiner erst­klas­si­gen Schu­lungs­pro­gramme.

Doch wie lange dieser Mitar­bei­ter BLEIBT und wie PRODUKTIV er während­des­sen ist, wird vor allem durch die Bezie­hung zu seinem unmit­tel­ba­ren Vorge­setz­ten bestimmt.

Der einzige Weg zu nach­hal­ti­gem Erfolg

Der einzige Weg, einen Wett­be­werbs­vor­teil und lang­fris­tige Profi­ta­bi­li­tät zu erzie­len, ist die Gewin­nung, Entwick­lung und Bindung talen­tier­ter Mitar­bei­ter – unab­hän­gig von der Bran­che oder der Art Ihres Unter­neh­mens.

Und: talen­tierte Mitar­bei­ter brau­chen bewusste Führungs­kräfte, die wissen, wie sie deren ganzes Enga­ge­ment für die Unter­neh­mens­ziele entfal­ten. Diese Führungs­kräfte haben die Aufgabe ein Umfeld zu schaf­fen, das talen­tierte und bewusste Nach­wuchs­kräfte und Führungs­kräfte anzieht, hält und entwi­ckelt.

Somit besteht eine der Haupt­auf­ga­ben des Top-Manage­ments darin, das Unter­neh­men mit bewuss­ten Führungs­kräf­ten zu beset­zen. Diese für das Unter­neh­men zu gewin­nen heißt für jedes Mitglied des Top-Manage­ment-Teams selbst eine bewusste Führung auszu­üben und diese zu verkör­pern.

Was meinen wir damit?

Bewusste Führungs­kräfte.….…

  • über­neh­men unein­ge­schränkte Verant­wor­tung für ihre Situa­tion und ihre Reak­ti­ons­mög­lich­kei­ten
  • sie kompro­mit­tie­ren keine mensch­li­chen Werte für mate­ri­el­len Erfolg
  • sie spre­chen ihre Wahr­heit
  • sie hören ehrlich und respekt­voll zu, wenn andere ihre Wahr­hei­ten formu­lie­ren
  • sie suchen nach krea­ti­ven Lösun­gen für Meinungs­ver­schie­den­hei­ten
  • sie erfül­len ihre Zusa­gen einwand­frei
  • sie sind mit ihren Emotio­nen in Kontakt
  • sie drücken Emotio­nen produk­tiv aus

Die Not Knowing Leadership Methode für Führungs­kräfte-Teams

Die besten Führer sind dieje­ni­gen, die Menschen dazu brin­gen zu sagen: ‚Wir haben es selbst getan‘.

Werden Sie zu der Führungs­per­sön­lich­keit, die Sie immer sein woll­ten.

Begeis­tern Sie Ihr Team und trans­for­mie­ren Sie die gesamte Unter­neh­mens­kul­tur.

Unter­neh­men, die Führung bereits neu gedacht haben

adidas
Knorr Bremse
Conto­rion Hoff­mann  Group
XING
ista
evonik
itergo
Gene­rali

Lampe und Schwartze
Nord­west Asse­ku­ranz
Cassini Consul­ting
Rhenus Logistics
lloyd Shoes
Airbus
tecis Finanz­dienst­leis­tun­gen
sipgate

Cove­s­tro
Strau­mann CH
Beren­berg Bank
KONE
Vetter Pharma
Pro Exzel­len­zia
Sky TV
Beumer Group

KERN – Nach­fol­ge­spe­zia­lis­ten
Gewoba
IGBCE
Komatsu Hano­mag
Thys­sen Krupp
Henkel
Borco 
CRM Part­ners

Gene­rali Versi­che­run­gen
EDF
Erlebe Fern­rei­sen
AOK
Paula­ner Braue­rei
Monde­lez
Alstom
Lowell Group

Nach oben scrollen